Kindermord im Krankenhaus

16,90  inkl. MwSt.

Artikelnummer: 9783954940578 Kategorien: ,

Beschreibung

Zweite überarbeitete und erweiterte Auflage ist ab sofort lieferbar!

Mit Helene Sonnemann nahm die Recherche nach den Verantwortlichen ihren Anfang. Als Andreas Babel Ende des Jahres 2009 erfuhr, dass diese Frau während der NS-Zeit an Morden im Hamburger Kinderkrankenhaus Rothenburgsort (KKR) beteiligt war, ja dort eigenhändig zwölf behinderte Kinder getötet hatte, stellte er sich die Aufgabe, die andere Seite dieser Medizinerin zu ergründen, die nach dem Krieg zur Chefärztin der Celler Kinderklinik aufgestiegen und hier verehrt worden war. Doch er machte nicht bei der stellvertretenden Leiterin des KKR halt, sondern suchte nach den Lebensspuren der anderen Ärztinnen, die während der NS-Zeit hier gearbeitet hatten: Elf von ihnen wurden zu Mörderinnen, vier blieben schuldlos, aber niemand begehrte auf. Nach dem Krieg setzten alle Ärztinnen ihre Laufbahn fort, als sei nichts gewesen. Viele Menschen erlebten sie als gute Medizinerinnen, die meisten wussten nicht, was diese während der NS-Zeit getan hatten. Dieses Buch soll zeigen, zu welchen Taten intelligente, gebildete Menschen fähig sind und wie die Nachfahren mit deren »ganzer Lebensgeschichte« umgehen.

Der Autor
Andreas Babel (Jahrgang 1966), geboren in Buxtehude, Studium der Germanistik, Politikwissenschaften und Soziologie in Mainz (M.A.), seit 1995 Redakteur der Celleschen Zeitung, seit 2008 dort als Blattmacher tätig, forscht seit Ende 2009 über das medizinische Personal des Kinderkrankenhauses Rothenburgsort, das dort während der NS-Zeit gearbeitet hat.

Weitere Infos unter: http://andreasbabel.wixsite.com/kindermord

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Kindermord im Krankenhaus”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.